Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Winter, Winter, true Hugo
* 1885-09-022.9.1885 Wien, † 1952-01-2121.1.1952 New York/USA (begr. Fairview, New Jersey/USA). Verleger. Ausgebildet zum Bankbeamten, wurde unter der Direktion von E. Hertzka 1910 kaufmännischer Direktor der Universal Edition (UE), nach dessen Tod 1932 gemeinsam mit H. W. Heinsheimer und A. Kalmus Verlagsleiter. 1937 war W. schließlich verantwortlicher Geschäftsführer und Direktor der UE, Geschäftsführer des Friedrich Hofmeister-„Figaro“-Verlags in Wien, des Wiener Operetten-Verlags sowie der Musikalienhandlung Th. Schmidt’s Nachf., Josef Blaha in Wien. Er beeinflusste den Verlagsförderungsfonds-Gesetzestext soweit, dass die UE der größte Nutznießer des damit geschaffenen Fonds wurde. In der 1937 gegründeten Zwangsgilde der Wiener Buch-, Kunst- und Musikalienhändler gehörte W. zur Sektionsleitung für Musik-, Bühnenverlag und -vertrieb (u. a. mit B. Herzmansky). W., 1932–38 auch Mitglied der Leitenden Kommission der Gesellschaft zur Herausgabe der DTÖ , musste als Jude die am 20.9.1938 arisierte UE und Österreich verlassen und emigrierte in die USA (Exil). In New York war er als Vizepräsident der Associated Music Publishers (amerikanische Agentur u. a. für die UE) tätig, hielt Kontakt u. a. zu A. Schönberg, A. Kalmus, R. Kolisch.
Literatur
NGroveD 26 (2001) [UE]; MGG 13 (1966) [UE]; Riemann 1961; E. Hilmar/O. Brusatti (Hg.), [Kat.] 75 Jahre Universal Edition 1976 [fälschlich Peter W.]; MGÖ 3 (1995) [Peter W.]; www.stadtbibliothek.wien.at/verlagsgeschichte/ (6/2006); www.schoenberg.at (6/2006); https://www.findagrave.com (2/2019); Mitt. UE; eigene Recherchen.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Winter, Hugo‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 14/02/2019]

MEDIEN

GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag