Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Macku, Macku, Eduard Familie
Eduard sen.: * 1901 -06-3030.6.1901 Linz, † 1999 -04-1111.4.1999 Wien. Kapellmeister, Chorleiter, Intendant, Komponist. Ausbildung an der MSch. und am Musikverein (Bruckner-Konservatorium) in Linz sowie privat (Kapellmeisterprüfung 1922). War Kapellmeister und Korrepetitor am Linzer Landestheater, Lehrer an der MSch. Linz, Chorleiter und Schauspieler. Ab 1944 Konzertreihe im Wiener Konzerthaus. Gründete 1945 auf Anregung seines Freundes F. Lehár das Wiener Konzertorchester (F. Lehár-Orchester), mit dem er 1946–48 beim Sender Rot-Weiß-Rot spielte und Tourneen durch Europa, in den Nahen Osten sowie 1974 durch die USA und Kanada unternahm. 1961–95 Leiter und Intendant der Operetten Festspiele in Bad Ischl.
Ehrungen
Prof.-Titel 1964; Goldenes Verdienstzeichen der Stadt Wien 1972; Großes Silbernes Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich 1978; Große Silberne Ehrenmedaille der Stadt Wien 1982; Großes Verdienstkreuz 1. Klasse für Kunst u. Wissenschaft 1986.
Werke
Walzer, Märsche; Liederzyklen; Serenaden; Hymnus an die Fahne f. Chor u. Orch.
Literatur
Lang 1986; Who is who in Öst. 1997; F-A 2 (1978); www.operette.badischl.at (10/2003); www.ooe.gv.at/geschichte/landesgeschichte (10/2003).


Sein Sohn Eduard jun.: * 8.12.1922 Linz, † 25.4.2006 (Ort/FIN?). Komponist, Kapellmeister. Studierte an der Linzer MSch. und in Wien (bei C. Reuschel und H. Wobisch). 1947 Gründung eines Orchesters und einer Konzertdirektion (im Wiener Konzerthaus). Ab 1969 als Varieté-Kapellmeister und Mitarbeiter eines Musikverlags in Finnland tätig.


Werke
Operette Ein Schloß in der Wachau; Tanzmusik (Premier valse, Samba in minor); U-Musik (Rolling shoes).
Literatur
Lang 1986.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Macku, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 10.10.2003]