Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Dirkens, Dirkens, true Annie (eig. Marie Therese Drews)
* 1870-09-2525.9.1870 Berlin, † 1942-11-1111.11.1942 Wien. Operettensängerin (Sopran). Studium am Stern’schen Konservatorium in Berlin und bei Nina Falkenberg in Dresden/D; sang in Berlin und Leipzig/D; kam 1895 nach Wien; Auftritte am Theater an der Wien, am Theater in der Josefstadt und am Carltheater; bedeutender Operettenstar (sang in den UA.en der Operetten Waldmeister 1895 und Göttin der Vernunft von J. Strauß Sohn, in Der Opernball von R. Heuberger 1898, in Die geschiedene Frau von L. Fall 1908); gastierte in München, Prag, Riga, Dresden, Hamburg/D, Graz (1906 am Stadttheater) und in Berlin; als Krankenschwester im Ersten Weltkrieg verwundet, betrieb sie eine Tabak-Trafik in der Nähe des Burgtheaters. Sie heiratete am 14.7.1898 in London Wilhelm Freiherrn von Hammerstein-Equord († 1915).
Literatur
K-R 1997; Czeike 2 (1993); Gothaisches genealogisches Taschenbuch der freiherrlichen Häuser 92 (1942), Tl. A.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Dirkens, Annie (eig. Marie Therese Drews)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]

MEDIEN
Theater & Brettl 8.3.1902, 8
Theater & Brettl 8.3.1902, 8
Wissenschaft und Kunst in der dt. Ostmark 1938, 607
Wissenschaft und Kunst in der dt. Ostmark 1938, 607

GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Dirkens,
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag