Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Raimondi Raimondi true (geb. Szabo), Ildikó Clara
* 1962-11-1111.11.1962 Arad/RO. Sängerin (Sopran). Ausbildung am Konservatorium in Arad und in Italien bei Flaviano Labò und Carlo Bergonzi. Debüt in Arad, ab 1983 Engagement in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz/D) und am Sächsischen Landestheater Dresden-Radebeul/D, 1988 an der Wiener Kammeroper und in Dresden, 1989/90 am Linzer Landestheater, ab 1990 an der Volksoper Wien, seit 1991 auch an der Wiener Staatsoper, wo sie seither über 50 Opernpartien gesungen hat, darunter in jüngerer Zeit Donna Elvira (Don Giovanni), Pamina (Die Zauberflöte), Musetta (La Bohème); außerdem sang sie an der Staatsoper auch in I. Eröds Kinderoper Pünktchen und Anton. R. gastierte u. a. an der Deutschen Oper Berlin, der Semperoper Dresden, der Bayerischen Staatsoper München, dem Opernhaus Zürich/CH und dem Bolschoi-Theater in Moskau und absolvierte Konzerte, Rundfunk- und TV-Auftritte in zahlreichen Ländern in Europa sowie in Japan und New York/USA. Zudem Auftritte bei vielen internationalen Festivals, u. a. bei den Salzburger Festspielen, den Bregenzer Festspielen, den Wiener Klangbögen, den Wiener Festwochen, dem Edinburgh Festival, dem Richard-Strauss-Festival Garmisch/D, dem BeethovenfestBonn/D und Musica Sacra Rom. Im Mittelpunkt ihres Repertoires steht Musik des 20. Jahrhunderts (A. Schönberg, E. Wellesz, E. Krenek, G. v. Einem), daneben auch zeitgenössische Kompositionen von F. Cerha und Th. D. Schlee; zahlreiche CD- und DVD-Aufnahmen dokumentieren ihr künstlerisches Wirken. Seit 2015 ist R. Prof. für Sologesang an der MUniv. Mozarteum Salzburg. Außerdem engagiert sie sich als Integrationsbotschafterin.
Ehrungen
Preisträgerin beim Belvedere-Wettbewerb in Wien und beim Concours Voci Verdiane in Busseto/I; Kammersängerin 2004; Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 2014..
Schriften
Hg.: W. J. Tomaschek, Gedichte von Goethe für den Gesang mit Begleitung des Piano-Forte 2003; Lied-Interpretationen: Goethe und kein Ende. I. R. im Gespräch mit W. Dobner in ÖMZ 54/3 (1999).
Literatur
K-R 1997, 2000, 2002; Der Standard 19./20.6.2004; www.wiener.staatsoper.at (3/2005); http://ildikoraimondi.com (1/2018); www.wikipedia.org (1/2018).

Autor(en)
Barbara Boisits
Johanna Kohler
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits/Johanna Kohler, Art. „Raimondi (geb. Szabo), Ildikó Clara‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 27/04/2018]