Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Fellner, Fellner, true Ferdinand
* 1847 -04-1919.4.1847 Wien, † 1916 -03-2222.3.1916 Wien. Architekt. Sohn des Wiener Baumeisters und Theaterarchitekten Ferdinand F. d. Ä. (* 15.3.1815 Wien, † 25.9.1871 Wien), der ihn auch nach dem Architekturstudium an der Technischen Hsch. in Wien ausbildete (gemeinsam mit seinem späteren Partner H. Helmer); F. d. Ä. hatte u. a. in Wien das Thaliatheater, das Treumann-Theater und das (alte) Stadttheater erbaut. Nach dem Tod seines Vaters übernahm F. (d. J.) das Unternehmen seines Vaters und machte es mit Helmer (F. & Helmer) zu einem der führenden Architekturbüros der Monarchie. Fast alle Theater- und Opernbauten des späten 19. Jh.s wurden von ihnen gebaut. Das Büro arbeitete mit Bautypen (für Wohnhäuser, Villen, Geschäfte, aber auch Theater), in denen eine Basis festgelegt war, die nach Wünschen des Bauherrn adaptiert bzw. dekoriert werden konnte. F. & Helmer prägten mit ihrer Architektur den sog. Ringstraßen-Stil mit, fanden aber darüber hinaus in ihren späten Bauten auch zum beginnenden Jugendstil (z. B. Konzerthaus in Wien 1913).
Ehrungen
Ritterkreuz des Franz Joseph-Ordens 1875; Ritter des schwedischen Nordstern-Ordens 1890; K. k. Oberbaurat 1903; Komturkreuz des Franz Joseph-Ordens 1914.
Werke
neben Hotels (in Karlsbad, Semmering: Panhans), Villen, Kaufhäusern (Gerngroß in Wien), Wohnhäuser (Thonethof in Graz) v. a. Theaterbauten (Brünn, Warasdin [Varaždin/HR], Wien [mehrere Bauten], Temesvár [Timişoara/RO], Budapest [mehrere Bauten], Reichenberg, Szeged/H, Fiume [Rijeka/HR], Karlsbad, Odessa/UA, Pressburg, Prag: Staatsoper, Zürich, Berlin: Theater unter den Linden, Salzburg, Wiesbaden/D, Agram, Jassy [Iaşi/RO], Kecskemét/H, Ravensburg/D, Berndorf/NÖ, Graz, Großwardein [Oradea/Ro], Hamburg/D, Czernowitz [Čérnivci/UA], Fürth/D, Thorn [Torún/PL], Klausenburg [Cluji/RO], Gablonz an der Neiße [Jablonec nad Nisou/CZ], Gießen/D, Jungbunzlau [Mladá Boleslav/CZ], Baden bei Wien, Klagenfurt, Teschen).
Literatur
G. M. Dienes (Hg.), F. & Helmer 1999; H. Chr. Hoffmann, Die Theaterbauten von F. und Helmer 1966; ÖBL 1 (1957).
Autor*innen
Elisabeth Th. Hilscher
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Fellner, Ferdinand‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x00020847
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN

DOI
10.1553/0x00020847
GND
Fellner, Ferdinand: 118686623
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag