Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Oesterreicher Oesterreicher true (Österreicher), Rudolf
* 1881 -07-1919.7.1881 [nicht 1889] Wien, † 1966 -10-2323.10.1966 Wien. Schriftsteller, Librettist, Regisseur. Sohn eines Arztes, studierte drei Semester Jus, wandte sich jedoch der Schriftstellerei zu und verfasste u. a. Operettenlibretti, Kabaretttexte, Gedichte, Chansons und Unterhaltungsstücke. 1945–47 war O. Direktor des Wiener Stadttheaters, gegen Ende seines Lebens widmete er sich der Regisseur- bzw. Beratertätigkeit in Theaterangelegenheiten. Vorstandsmitglied der AKM.
Werke
Lustspiele (Der Garten Eden, Das Bett Napoleons, Die Sachertorte), Operettenlibretti (Das Mädchen im Mond 1914 [gem. m. W. Sterk, M: Karl v. Stigler], Das dumme Herz 1914 [gem. m. W. Sterk, M: C. M. v. Ziehrer], Der künstliche Mensch 1915 [gem. m. A. M. Willner, M: L. Fall], Zwei lachende Augen 1933 [gem. m. L. Hirschfeld, M: O. Straus], Abschiedswalzer 1954 [gem. m. H. Marischka, M: L. Schmidseder], Deutschmeisterkapelle 1958 [gem. m. H. Marischka, M: M. Schönherr nach C. M. v. Ziehrer]), Filmdrehbücher (Hallo, Dienstmann [gem. m. Lilian Belmont]; Neutextierungen der Operetten Das Spitzentuch der Königin und Eine Nacht in Venedig (M: jeweils v. Joh. Strauß Sohn).
Schriften
Was die Censur noch erlaubt hat… Gesammelte Cabaretvorträge 1913; Emmerich Kálmán 1954 (erw. Aufl. 1988).
Literatur
Czeike 4 (1995); Kosch 2 (1960); Ulrich 1997; F-A 1936; Slg. Moißl; WStLA (Biographische Slg.); www.wien.gv.at/ma53/45jahre/1961/0761.htm (5/2004).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Oesterreicher (Österreicher), Rudolf‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 19/05/2004]