Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Treffz Treffz true (eig. Challubetzky), Henriette (Jetty) Caroline Josepha
* 1818-07-011.7.1818 Josefstadt (heute Wien VIII), † 1878-04-088.4.1878 Hietzing (heute Wien XIII). Sängerin (Soubrette) und Schauspielerin. Übernahm ihr Pseudonym vom Mädchennamen ihrer aus Heilbronn/D stammenden Mutter Henrika Wilhelmina. T. erhielt ihre Ausbildung bei G. Gentiluomo in Wien und debütierte vermutlich 1837 im Kärntnertortheater. Anschließend sang sie 1838/39 in Dresden/D (weitere Studien bei W. Schröder-Devrient und Francesco Morlacchi), 1840 in Leipzig/D (Felix Mendelssohn Bartholdy soll für sie das Lied Es ist bestimmt in Gottes Rat geschrieben haben) und 1840/41 in Brünn. 1841 kehrte sie ans Kärntnertortheater zurück. 1844/45 am Theater in der Josefstadt, nach einer Gastspielreise in Deutschland 1846–48 am Theater an der Wien. Danach gab sie erneut Gastspiele in mehreren europäischen Ländern (v. a. 1949/50 England), Erfolge hatte sie v. a. als Konzert- und Liedsängerin. Spätestens ab 1844 Lebensgefährtin des Bankiers Moritz Ritter v. Todesco, mit dem sie zumindest vier Kinder hatte (Franziska [* 21.8.1843 Wien], Alfred [* 3.11.1847 Wien], Heinrich [* 6.12.1848 Wien], Aloisia [* 21.5.1850 Wien]). Am 27.8.1862 heiratete T. Joh. Strauß Sohn (als einer der Trauzeugen fungierte C. Haslinger), den sie zur Komposition von Operetten bewegen konnte und um dessen Geschäftsbeziehungen sie sich kümmerte.
Gedenkstätten
Ehrenhalber gewidmetes Grab auf dem Friedhof Hietzing (s. Abb.); T.gasse (Wien XIII).
Ehrungen
Widmungsträgerin von I. Lewinskys Lied Die Brautfahrt 1845 und von F. v. Suppès Lied Ringerl und Röserl 1847.
Literatur
K-R 1997 u. 2000; Kosch 4 (1998); Czeike 5 (1997); M. Prawy, Johann Strauß 1975; Wurzbach 47 (1883); Eisenberg 1903; Ulrich 1997; versch. Strauß-Lit.; Sonntagsbll. 13.4.1845, 377; Wr. Ztg. 8.5.1947, 1021; Taufbuch der Pfarre Maria Treu (Wien VIII) 1816–22, fol. 138; Trauungsbuch der Pfarre St. Stephan (Wien I) 1854–62, fol. 384; Trauungsbuch der Pfarre Alser Vorstadt (Wien VIII) 1809–17, fol. 262; Taufbuch der Pfarre Am Hof (Wien I) 1839–44, fol. 139; Taufbuch der Pfarre St. Stephan (Wien I) 1844–47, fol. 430 u. 1848–51, fol. 100 u. 248; eigene Recherchen (www.anno.onb.ac.at).

Autor(en)
Christian Fastl
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl/Monika Kornberger, Art. „Treffz (eig. Challubetzky), Henriette (Jetty) Caroline Josepha‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 26/07/2017]