Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Lewy, Lewy, Eduard Constantin: Familie
Eduard Constantin: * 1796 -03-033.3.1796 St. Avold/F, † 1846 -06-033.6.1846 Wien. Hornvirtuose. Erhielt Musikunterricht von seinem Vater (Kammermusikus in Zweibrücken/D) und mit 14 Jahren am Pariser Konservatorium (Waldhorn, Violine, Violoncello). Ab 1812 war L. beim Militär, wurde Regimentskapellmeister und Trompetermajor, bis er nach Konzertreisen 1822 an der Wiener Hofoper eine Anstellung als Solohornist erhielt. Ab 1829 lehrte er am Wiener Konservatorium, 1835 wurde er Mitglied der Hofkapelle. Ab 1826 konzertierte L. mit seinem Bruder, dem Hornisten Joseph Rudolph L.-Hoffmann (* 2.4.1802 Nancy/F, † 9.2.1881 Oberlößnitz bei Dresden/D), ab 1836 mit seinen Kindern Melanie (verh. Parish Alvars, † 1857, Harfenistin), Karl (* 1823 Lausanne/CH, † 20.4.1883 Wien, Pianist und Komponist) und Richard Eduard (* 1827 Wien, † 31.12.1883 Wien, Hornist, Operninspektor und Regisseur an der Hofoper, Gesangslehrer). 1838 ging er mit seinen Kindern auf Tournee durch Russland und Deutschland.
Werke
Werke für Hr.
Literatur
Wurzbach 15 (1866); ÖBL 5 (1972); Riemann 1929; E. Hanslick, Gesch. des Concertwesens in Wien 1869, 327f.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Lewy, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]